JOACHIM SEYFERTH VERLAG
Angebote und Informationen zu Eisenbahn, Reisekultur und Verkehrspolitik


FOTOGRAFIE DER WOCHE:

Zwischen Binger Loch und Burgweg


Einst war das so genannte "Binger Loch" zwischen Rüdesheim und Assmannshausen eine gefährliche Engstelle für die Schifffahrt, heute ist dort genügend Platz für alle drei landgebundenen Verkehrsträger (Wasser, Schiene, Straße) und dicht am Berg sogar für den "Kleinen Burgweg" für Fußgänger. Aktuell jedoch soll die Drehstrom-Lokbaureihe 145 bei "DB Cargo" nach nur rund 25 Betriebsjahren schon wieder der Vergangenheit angehören - offensichtlich ein Tribut an mangelnden Traktionsbedarf und die Schnelllebigkeit neuzeitlicher Technik. Völlig unbedarft solcher Erkenntnisse summte 145 068 (auch) Ende April 2010 mit einem gut ausgelasteten Containerzug am Binger Loch und am Einfahrsignal Assmannshausens für die Gegenrichtung vorbei.

(145 068 mit Containerzug zwischen Assmannshausen und Rüdesheim, 29. April 2010 / Foto: Joachim Seyferth)


Zum Vergrößern Bild anklicken

(Bild entnommen dem Eisenbahn-Bildarchiv Joachim Seyferth)